Erfolgreiche DM U16 im Blockwettkampf

Am 01./02.07.2017 fanden im westfälischen Lage die Deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf der U16-Athleten/innen statt. Im Blockwettkampf Lauf der W14 sicherte sich Lara-Noelle Steinbrecher vom SC Magdeburg mit 2.777 Punkten ihren ersten Deutschen Meistertitel. Amelie Hoffmann vom SV Halle belegte Rang sieben mit 2.481 Zählern.
​Im hart umkämpften Block Sprint/ Sprung der W14 errang Marie-Louisa Schöbel vom SC Magdeburg mit 2.697 Punkten ebenfalls ihren ersten Deutschen Meistertitel. Mit 2.631 Punkten folgte auf Rang sechs Friederike Maxi Müller vom SV Halle. Im Block Wurf der W14 wurde Sandy Prüfer von den Halleschen LA-Freunden Fünfte. Sie erzielte 2.550 Punkte, knapp gefolgt von Theresa Anders von der TSG Wittenberg. Sie erkämpfte 2.541 Zähler.
Im Blockwettkampf der W15 reichten 2.716 Punkte für Alina Glomb vom SC Magdeburg für Platz fünf. Anna Schnipper vom SV Halle erzielte mit 2.587 Punkte den achten Platz.
Höhepunkt bildete am ersten Wettkampftag die Mannschaftswertungen. Hier ging der Deutsche Mannschaftsmeistertitel in der weiblichen U16 an die Athletinnen des SC Magdeburg. Lara-Noelle Steinbrecher, Alina Glomb, Marie-Louisa Schöbel, Cecilia Marrala und Joelina Bente erzielten 13.102 Punkte. Vizemeister wurde die weibliche U16-Mannschaft des SV Halle in der Besetzung Emilie Ulrich, Friederike Maxi Müller, Anna Schnipper, Anastasia Kolodziezek und Amelie Hoffmann. Sie erkämpften sich 12.980 Punkte.

Der zweite Wettkampftag stand ganz im Zeichen der männlichen Jugend, welche der weiblichen Jugend um Nichts nachstanden.
​Im Blockwettkampf Sprint/ Sprung der M15 sicherte sich Till Steinforth vom SV Halle mit 3.188 Punkten den Deutschen Meistertitel. Auf dem siebten Platz landete sein Vereinskollege Ludwig Scharge mit 2.929 Punkten.
​Ebenfalls vom SV Halle und gleichfalls den Deutschen Meistertitel erkämpfte sich Julien-Kelvin Clair im Blockwettkampf Wurf der M15. Er behauptete sich im Feld der 28 Mitstreiter mit 3.251 Zählern. Auf dem sechsten Platz landete hier Richard Hartmann (SV Halle) mit 3.047 Punkten.
​Im Block Lauf der M15 wurde Dominik Fricke vom SC Magdeburg Deutscher Vizemeister. Er erzielte mit 2.814 Punkten einen Landesrekord.
​In der Mannschaftswertung der MJU 16 wiederholten die Athleten des SV Halle ihren Vorjahressieg. Mit 15.391 Punkten waren Julien-Kelvin Clair, Till Steinforth, Till Blättermann, Ludwig Scharge und Richard Hartmann das Maß der Dinge. Ihre Punktzahl bedeutet gleichzeitig eine neue deutsche U16-Bestleistung.

Insgesamt durften sich die sachsen-anhaltinischen Blockwettkämpfer/innen mit sechs goldenen (Lara-Noelle Steinbrecher, Marie-Louisa Schöbel, Mannschaft SCM der WJU 16, Till Steinforth, Julien-Kelvin Clair, Mannschaft SVH der MJU 16 und zwei silbernen Medaillen (Mannschaft SVH WJU 16, Dominik Fricke) schmücken.

Herzliche Glückwünsche gehen an alle platzierten sowie teilnehmenden Athleten/ innen und ihre Trainer.

http://www.leichtathletik.de/news/detail/sv-halle-sorgt-in-lage-fuer-deutsche-m15-bestleistung/