Erster Hallescher KiLa Cup erfolgreich

154 Kinder der AK U08 und U10 haben in diesem Jahr aus dem Regionalbezirk Halle am neuen Wettkampfsystem des DLV (siehe DLO, Abs. 5) teilgenommen und ihre Vielseitigkeit unter Beweis gestellt.

Was man im Training übt, sollte man im Wettkampf zeigen dürfen“!

Ob Stabspringen, Hoch-Weitsprung, Weitsprungstaffel, Drehwurf, MB-Stoß oder Hindernisstaffel und Teambiathlon, hier konnten alle Kinder im Team beweisen, dass die Leichtathletik mehr ist, als immer nur Sprint, Weit, Ball oder Ausdauerlauf. Und nicht nur WENIGE erhielten Medaillen und Urkunden, sondern ALLE freuten sich über eine Anerkennung ihrer gezeigten Leistungen.

Innerhalb von drei Stunden absolvierten alle Kinder  4-5 Disziplinen und mussten nicht den ganzen Tag auf der Sportanlage verbringen. Die Kinder probierten sich innerhalb der 4 angebotenen Wettkämpfe an 12 verschiedenen Disziplinen aus, was ihnen viel Freude machte. Für ihre Vielseitigkeit erhielten am Ende alle Kinder das KiLa - abzeichen des DLV überreicht, dazu gab es für die Teams Sportgeräte. Die Sieger beider AK konnten Pokale in Empfang nehmen. In der U08 waren es die Zwerge von HLF, bei der U10 gab es einen ganz knappen Sieg von den Turbine-Bambinis, die bei gleicher Punktzahl wie die HLF-Bambinis nur durch die Hindernisstaffel die Nase vorn hatten.

Alle Teams warten nun gespannt auf den Start zum 2. KiLa 2015 und würden sich über weitere Gegner  aus der Region freuen.

 

Der Endstand sowie die Ausschreibung zum Cup 2015 sind den beigefügten Dateien zu entnehmen.

KiLA-Cup 2014 

 

Schwarz

Jugendwartin

 

Ein Mitschnitt von Halle TV zum 50. Maisportfest von Turbine ist unter

http://www.youtube.com/watch?v=j4nri5T5HQM&feature=youtu.be bzw. http://youtu.be/j4nri5T5HQM zu sehen.

 

 

DLV-Jahrbuch 2014

Das DLV-Jahrbuch 2014 ist da: Ab sofort kann der 240 Seiten starke Bildband bestellt werden. Schwerpunkt des Buches sind auf 144 Seiten die Europameisterschaften in Braunschweig und Zürich. Hinzu kommt ein großer Statistikteil mit Ergebnissen der nationalen und internationalen Meisterschaften 2014, Bilder und Berichte von den Highlights des Leichtathletik-Nachwuchs‘ sowie eine Übersicht über die aktuellen Welt-, Europa- und deutschen Rekorde.

 

Team-Europameister in Braunschweig. Platz drei im Medaillenspiegel der Europameisterschaften von Zürich. Den großen Bildband zu den Leichtathletik-Höhepunkten 2014 gibt es ab sofort in zwei Varianten: Als 144 Seiten starkes Buch, das ausschließlich die EM in Zürich und die Team-Europameisterschaften in Braunschweig thematisiert.

Und als offizielles DLV-Jahrbuch, das auf starken 240 Seiten zudem die Höhepunkte der Leichtathletik-Jugend noch einmal Revue passieren lässt. In einem ausführlichen Statistikteil finden Leichtathletik-Fans hier die wichtigsten Ergebnisse aller internationaler und nationaler Höhepunkten sowie die aktuellen Welt-, Europa- und deutschen Rekorde. Beide Bücher werden vom Deutschen Leichtathletik-Verband herausgegeben und vom Kölner Verlag CNG sports & media produziert und vertrieben.

 

Ideale Geschenke für Leichtathletik-Fans

Mit beiden Büchern erleben Fans die faszinierendsten Momente der Saison 2014 mit lesenswerten Texten und bewegenden Bildern noch einmal. Während der 144 Seiten starke Bildband für 21,90 Euro im Buchhandel erhältlich ist, kann das DLV-Jahrbuch nur über leichtathletik.de (http://www.leichtathletik.de/service/publikationen/leichtathletik-2014/) oder direkt beim Verlag unter www.cng-media.de bestellt werden.

Beide Bildbände beleuchten nicht nur alle Erfolge der deutschen Athleten um die Europameister David Storl, Robert Harting, Christina Schwanitz und Antje Möldner-Schmidt mit hintergründigen Geschichten und den schönsten Bildern aus Zürich und Braunschweig. Sie zeigen auch die emotionalsten Augenblicke der Europameisterschaften und halten die Medaillen-Momente der stärksten Athleten für die Ewigkeit fest.

Mit dem Kauf der Bücher fördern Sie auch den Leichtathletik-Nachwuchs! Ein Euro des Kaufpreises für jedes Buch geht an den Verein "Freunde der Leichtathletik" (www.fdlsport.de), der mit dem Geld Nachwuchsprojekte fördert.

 

Leichtathletik 2014

Europameisterschaften in Zürich. Team-Europameisterschaften in Braunschweig

ISBN 978-3-9813838-5-0 | 144 Seiten I 21,90 Euro

CNG sports & media GmbH, Köln (www.cng-media.de)

Mehr Infos und Bestellmöglichkeit (http://www.leichtathletik.de/service/publikationen/leichtathletik-2014/)

 

Leichtathletik 2014

DLV-Jahrbuch

240 Seiten I 29,90 Euro

CNG sports & media GmbH, Köln (www.cng-media.de)

Mehr Infos und Bestellmöglichkeit (http://www.leichtathletik.de/service/publikationen/leichtathletik-2014/)

 

Referat Public Relations/Medien

Peter Schmitt

Tel: 06151/770840

Fax: 06151/770849

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mobil: 0172/9348571

LV- Beauftragte für Mitteldeutsche und Landesmeisterschaften

Information an alle Vereine im LVSA

Beauftragter des LV                                                

Vizepräsident Gerd Schöppe           10./11.01.2015       MDM Hallen-MK          Halle (Saale)

Vizepräsident Gerd Schöppe                 10.01.2015       HLM Langstr./BG         Halle (Saale)

Vizepräsidentin Prof. D.Lühnenschloß   17.01.2015       HLM/LM WiWu Jug.    Halle (Saale)

Präsident Gerry Kley                              24.01.2015       HLM Erw./Senioren     Halle (Saale)

Vizepräsident Jörg Bremer                     25.01.2015       HLM MK JU14/U16     Halle (Saale)

Präsident Gerry Kley                              01.02.2015       MDM WiWu/Hammer   Halle (Saale)

Präsident Gerry Kley                              18.04.2015       LM Straße                    Naumburg

 

Deutsche Sportlotterie - Vereinsprogramm

Die Deutsche Sportlotterie fördert den Spitzensport.

So profitiert auch Ihr Verein.

 

Der Countdown läuft - die Deutsche Sportlotterie geht Ende Januar 2015 an den Start. Die  gemeinnützige Lotterie, von Diskus-Olympiasieger Robert Harting mitinitiiert, wird die bisherige Sportförderung ergänzen und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthilfe die olympischen und paralympischen Spitzensportler künftig besser unterstützen. Gleichzeitig macht sie sich aber auch stark für den Breitensport und legt ein interessantes Vereinsprojekt auf: So können auch Sportvereine von der Sportlotterie profitieren.

 

Es ist ganz einfach: Ab dem 9. Dezember können Sie Ihren Verein auf der Homepage der Deutschen Sportlotterie als offiziellen Unterstützerverein registrieren lassen unter http://vereine.deutsche-sportlotterie.de

 

Ganz im Sinne der Vereinskasse

Ihr Verein bekommt dann eine Provisionsnummer (Vereinscode) zugeteilt und muss nichts anderes mehr tun, als seine (volljährigen) Mitglieder für die Sportlotterie zu begeistern und zum Mitspielen zu animieren. Jeder Spieler, der beim Kauf eines Loses Ihren Vereinscode angibt, sorgt mit jedem Los für eine Provision in Höhe von 8 % des Lospreises von 2,50 € (dazu kommt bei den ersten vier Losen noch eine Bearbeitungsgebühr von 0,50 €, so dass das Los 3 € kostet), die nur Ihrem Verein zugutekommt.

 

Die Provisionen fließen auf ein Guthabenkonto und können jährlich ausgezahlt werden. Alternativ kann das Guthaben in geldwerte Sachzuwendungen der Sportlotterie-Partner umgewandelt werden, in Trainingsmaterial, Sportbekleidung, vergünstigte Flüge oder auch Workshops und Sportseminare.

 

Ein Gewinn für alle
1. Jeder Loskäufer hat wöchentlich die Chance auf einen Höchstgewinn von € 500.000 sowie weitere Geld- und Sachpreise.

2. Ihr Verein erhält für jeden vermittelten Loskauf eine Provision.
3. Unsere Spitzensportler profitieren von einer angemessenen Förderung.

 

Unter allen Vereinen, die sich bis zum Spielstart Ende Januar registriert haben, werden wir 10 hochqualitative Vereins-Trikotsets (jeweils 14 Trikots und 14 Shorts) unserer Partner adidas und 11teamsportsverlosen.

 

 

Die Lotterie

Die Lotterie kann im Internet gespielt werden, in Hessen zudem an den Lotto-Annahmestellen. In Kürze wird es auch einen bundesweiten terrestrischen Vertrieb geben, geplant sind Printlose in Zeitschriften u.ä.

 

Ein Los kostet 2,50 Euro plus 0,50 Euro Bearbeitungsgebühr pro Los. Ab dem Kauf von vier Losen ist die Bearbeitungsgebühr gedeckelt, das heißt, ab dem fünften Los bleibt es bei  2,00 Euro Bearbeitungsgebühr. Getippt werden kann eine achtstellige Gewinn-Kombination, bestehend aus fünf Farben der Olympischen Ringe, einer Wintersport- und Sommersportart und einer Medaillenkombination.

 

Der Höchstgewinn in der Gewinnklasse 1 beträgt 500.000 Euro und wird mit dem korrekten Tippen der achtstelligen Gewinnkombination erzielt. Darüber hinaus können in den Gewinnklassen 2 bis 8 Beträge zwischen 10.000 und 2,50 Euro gewonnen werden. Für den 10.000-Euro-Gewinn wird alternativ auch eine Sportreise im Wert von 10.000 Euro angeboten. Eine Extra-Gewinnklasse  bietet einmal im Monat eine Extrachance auf Sachpreise. Nicht ausgeschüttete Gewinnsummen werden in einer Sonderziehung ausgespielt. Die Gewinnchance liegt bei der Deutschen Sportlotterie bei 1:3 Mio. (zum Vergleich: Lotto/6 aus 49 1:139 Mio.). Ziehungen sind wöchentlich, jeweils freitags. Die Gewinnkombinationen werden im Internet veröffentlicht.

 

Harting kleinOnlineSpielschein klein

Meldungen zu Meisterschaften Januar

Die Ausschreibungen zu den Mitteldeutschen Hallen-Mehrkampfmeisterschaften und zu den Hallen-Landesmeisterschaften Langstrecke und Bahngehen sind bei www.ladv eingestellt. Es ist der Meldetermin 23.12.2014 zu beachten