Stellenausschreibung Trainerin/Trainer am Landesleistungszentrum Leichtathletik

Stellenausschreibung des LSB für die Trainerstelle in der Leichtathletik am Standort Halle

Helga Milani

Koordinatorin Trainerpool

Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V.

 

 

Trainer C-Ausbildung 2015

Im Zeitraum Frühjahr bis Herbst 2015 ist ein Trainer C-Ausbildungslehrgang geplant. Beginn ist am Samstag, 14. März 2015 in Halle, 9.00 Uhr.

Voraussetzungen: Basismodul (45 LE) - angeboten bei KSB/ LSB
                              Erste Hilfe-Ausbildung (16 Stunden-Kurs)
Kosten:                  100 Euro

 

Verbindliche Anmeldungen sind bis zum 14. Dezember 2014 beim Landestrainer erforderlich.
Der Lehrgang findet nur statt, wenn sich mindestens 15 Teilnehmer angemeldet haben.

 

 

Kartenverkauf Ehrungsveranstaltung

Für das Fest der Leichtathleten-Ehrungen 2014 am 21.11.2014 im MARITIM Hotel Halle (Saale) stehen für den freien Verkauf noch Karten zum Preis von 30,00 € p. P. zur Verfügung. Interessenten können ihre Bestellung noch bis zum 19.11.2014 (per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) beim LVSA einreichen. Die Bearbeitung erfolgt nach Eingang der Bestellungen.

Trainerweiterbildung am 05. 12.2014

Die letzte Trainerweiterbildung in diesem Jahr findet am Freitag, dem 05.Dezember 2014 in Magdeburg (Ernst-Grube-Stadion) statt, Beginn: 17.30 Uhr 

Thema: Speerwurftechnik und Methodik, vom Anfänger zur Wettkampffähigkeit
Referent: R. Wollbrück

Novo Nordisk Landescup 2014 hat seine Sieger und Platzierten gefunden

Mit dem letzten Wertungslauf am 1. November in Magdeburg ging die Landescupsaison 2014 zu Ende.

110 Läufer und Läuferinnen aus Sachsen-Anhalt kamen in diesem Jahr in die Wertung, das heißt, sie absolvierten mindestens 4 der möglichen 13 Läufe. Auf den Podestplätzen sind wieder „alte Hasen“ anzutreffen, aber es gab erfreulicherweise auch LC-Neulinge.

Alle 8 Wertungsläufe gewannen und damit 288 Punkte auf dem Konto erliefen in der M35 Yves Löbel, (OvGU Magdeburg) , in der M60 Egbert Zabel (CFC Germania 03), in der M65 Rene Lücke (TSG“Grün-Weiß“ Möser ), in der M80 Walter Matthes (USV Halle) sowie in der W 30 Mandy Kühn (LG Rudelsberg Bad Kösen) und in der W55 Martina Rarek (SV Germania 08 Roßlau). Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Leistung !

Die meisten Teilnahmen, nämlich 11, verbuchte Rene Lücke für sich. Auch hier ein herzliches Dankeschön !

Die Mannschaftswertung konnte der HSV Medizin klar für sich entscheiden, es folgen der BSV Eickendorf und der SV Kali Wolmirstedt.

Von April bis November 2014 standen beim Novo Nordisk Landescup in vielen Regionen Sachsen-Anhalts ganz unterschiedlich anspruchsvolle Läufe auf dem Programm, genannt seien hier z.B. ein schneller Straßenlauf in Bad Schmiedeberg , ein anspruchsvoller sandiger und hügeliger Lauf in Piesteritz , eine Hitzeschlacht in Halle oder ein echter Crosslauf in Wolmirstedt. Auf jeden Fall war für jeden Läufergeschmack genügend Auswahl.

Leider nutzten viele Volksläufer mit 3 absolvierten Läufen nicht ihre Wertungschance . In Anbetracht der Fülle an angebotenen Cups und Läufen fällt dem Einen oder Anderen die Entscheidung für einen bestimmten Lauf sicher nicht leicht . Jeder Aktive kennt die Situation, sich zwischen 2 Läufen an einem Wochenende oder sogar am gleichen Tag entscheiden zu müssen. Wir hoffen, mit den Läufen für 2015 noch mehr Sportler für unseren Cup zu begeistern.

 

Im nächsten Jahr werden im Novo Nordisk Landescup 14 Läufe ausgetragen, wobei wie 2014 mindestens 4 Läufe absolviert werden müssen, um gewertet zu werden. Maximal die besten 8 Läufe werden – so wie in diesem Jahr auch - gewertet.

Neu ist im nächsten Jahr, dass auch Nebenstrecken mit der halben Punktzahl in die Wertung gehen.

Für die Laufsaison 2015 wurden von den Bewerbern einige Landescupneulinge berücksichtigt, so z.B. der sehr beliebte Tangermünder Elbdeichmarathon, der Schönebecker 3-Brückenlauf, der Finnelauf in Billroda und der Dessauer Avendi City Lauf.

Weitere Informationen zum Landescup gibt es im Internet unter www.landescuplauf-s-t und auf den Seiten des LVSA unter dem Button Volkslauf.

 

Für das nächste Jahr hat das Präsidium des LVSA entgegen dem Wunsch vieler Aktiven die bisher ausgesetzte Startpasspflicht im Landescup wieder eingeführt.

Für Läufer ohne Startpass mit Spaß am Laufen und Lust auf Teilnahme am Novo Nordisk Landescup der Volksläufer 2015 bedeutet dies nach aktuellem Stand, dass dieser Startpass über den jeweiligen Verein bei der Startpassstelle des LVSA beantragt werden muss. Die Kosten belaufen sich auf 10 Euro im Jahr pro Erwachsenen .

Die Landescuplaufveranstalter, die mit viel Engagement ihre Volksläufe organisieren, hoffen 2015 wieder auf eine rege Teilnahme.

 

Die Einladungen für die Ehrungsveranstaltung am 21.11.14 in Halle an die 3 Erstplatzierten der Altersklassen im Novo Nordisk Landescup 2014 werden in diesen Tagen verschickt. Die Ehrungen für die Jugend ab U18 und jünger findet anlässlich des ersten Landescuplaufes im Jahr 2015 statt, dieser wird in Blankenburg am 22.3.15 ausgetragen.

 

Stefanie Nowak, Mitglied FK Lauf