Anpassung der DM U16 Zugangsvoraussetzungen 2024

Der DLV hat seine DM U16-Zugangsvoraussetzungen für 2024 angepasst. Anstelle der bisher notwendigen Mindestleistungen plus der zu erbringenden Zusatzleistungen in einem anderen Disziplinblock wird künftige eine Blockwettkampfnorm (s. Tabelle 1) obligatorisch.

Entsprechende Wettkämpfe müssen hierbei bei genehmigten und verbandsbeaufsichtigten Veranstaltungen bis zum jeweiligen Meldeschlusstermin erzielt worden sein (mögliche verbandsübergreifende Blockwettkämpfe s. RTP Anlage). Weitere Blockwettkämpfe stehen unter: https://ladv.de/sachsen-anhalt

Es werden nur Leistungen berücksichtigt, die in Übereinstimmung mit den internationalen Wettkampfregeln (IWR) erzielt worden sind. Windbegünstigte Leistungen (der Durchschnitt 3´er Einzeldisziplinen darf nicht > 2,0 m/s sein) werden nicht anerkannt. Es werden ausschließlich vollautomatische Zeiten anerkannt.

Tab.1 Mindestleistung Zweitnorm DM U16

DM U16 Blockwettkampf-Norm
M15
Block S/S 2.300 Punkte
Block W/S 2.200 Punkte
Block L/G 2.220 Punkte
Neunkampf 4.300 Punkte
W15
Block S/S 2.200 Punkte
Block W/S 2.050 Punkte
Block L/G 1.950 Punkte
Siebenkampf 3.250 Punkte

*Unabhängig erbrachter DM U16-Blockwettkampfnormen, gelten zur Beantragung der Landeskader AK 14, 15 weiterhin die Blockwettkampf-Richtwerte des LVSA