Webseite ist in grafischer Überarbeitung.

MDM Aktive in Erfurt - trotz Windlotterie schnelle Zeiten

Am 16. Juni 2024 fanden die offenen Mitteldeutschen Meisterschaften der Aktiven in Erfurts Steigerwaldstadion statt. Insgesamt hatten 307 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus 82 Vereinen gemeldet, was einem starken Teilnehmeraufwuchs im Vergleich zu den letzten fünf Jahren gleich kam (LVSA 106 Teilnehmer/ 18 Vereine; TLV 93 TN/ 25 V; LVS 80 TN/ 21 V).

Bei sonnig, warmen Witterungsverhältnissen, die die ein oder andere Rücken- als auch Gegenwindböe bereit hielt, stachen insbesondere die 200 m der Männer als auch das Diskuswerfen der Herren heraus. Felix Jahn vom LC Jena trommelte 21,17 s auf die Bahn, was die A-Qualifikationsnorm für die DM in Braunschweig bedeutete. Im Diskuswurf zeigte Steven Richter vom LV 90 Erzgebirge mit 62,73 m die größte Weite des Tages. Zudem flog Auroa Klotz vom LC Jena über die 100 m Hürden 13,94 s, was gleichzeitig U20-WM Norm bedeutete.

Über die 100 m der Damen siegte Marlene Körner (LC Top Team Thüringen) in 11,65 s vor Hannah Kaczmarek vom SV Halle, die in 11,81 s erneut die U18-EM Norm erfüllte. Zudem gewann Marlene in 23,94 s ebenso das 200 m Rennen der Frauen, in dem Anna Hinkelmann (SV Halle) mit noch verhaltenem Start in 24,47 s Rang 2 belegte. Im 100 m Vorlauf der Männer setzte Aleksandar Askovic von der LG Stadtwerke München in 10,37 s ein Ausrufezeichen. Über die 400 m zeigte Rocco Martin von der SG Motor-Gohlis Nord Leipzig in 47,20 s einen blitzsauberen Lauf. Bei den Damen stach Emilia Grahle (Dresdner SC 1898) über die 400 m Stadionrunde in 54,91 s heraus.

Das Kugelstoßen der Herren gewann Lukas Schober von der SG Freital-Weißig 1861 mit 18,25 m, knapp vor Philipp Thomas vom SV Halle, der 18,15 m im 6. Versuch auspackte und Steven Richter (LV90 Erzgebirge), welcher 18,11 m präsentierte. Das Kugelduell der Damen machte sich Katharina Maisch (LV90 Erzgebirge) mit 17,79 m zu eigen und das Weitspringen der Herren und Damen gewann jeweils die beiden LAC Erdgas Chemnitz Athleten - Steven Freund mit 7,40 m und Lea-Sophie Klik mit 6,14 m. In der abschließenden 4 x 100 m Staffel stürmte das LC Top Team Thüringen Team (u.a. um Julian Wagner und Benedikt Thomas Wallstein) in flotten 40,66 s über die Bahn.

Zusätzliche Ergebnisse stehen unter: https://ergebnisse.leichtathletik.de/Competitions/Details/13318

Ein großes Dankeschön gilt den eingesetzten Kampfrichtern und Helfern aus Thüringen sowie allen weiteren überregional eingesetzten Helfern und Unterstützern für eine reibungslose Veranstaltung.

Melanie Schulz

Weitere Fotos folgen zeitnah unter: https://berndsport.blogspot.com/p/leichtathletik-verband-sachsen-anhalt.html?m=1

Galerie

Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau
Vorschau