Kinderleichtathetik in Eisleben und Aschersleben

Kinderleichtathletik in Eisleben

Wir, Sigrid Schwarz (Jugendwartin) und Lina Weiß (LVSA Jugend), waren am 23.08.17 zu Besuch in Eisleben. Auf dem Sportplatz des SSV Eisleben wollten sich 220 Kinder der Grundschule Geschwister Scholl zum zweiten Mal in der Kinderleichtathletik ausprobieren. Anstatt Mathematik und Deutsch standen Hindernissprintstaffel, Weitsprung-Staffel, Dreh- und Heulerwurf sowie Teambiathlon auf dem Plan. Zusätzlich konnten die Kinder der ersten bis vierten Klasse auch noch beim Stabspringen ihren Mut unter Beweis stellen. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt jedes Kind eine eigens vom LVSA entworfene KiLA-Medaille. Lehrer und Schüler waren wieder positiv überrascht, wieviel Spaß Leichtathletik machen kann. Die vom Sportfreund Jäger und seinem Platzpersonal hervorragend vorbereitete Veranstaltung hat wieder einmal gezeigt, welches Potenzial die Kinderleichtathletik hat.

Kinderleichtathletik in Aschersleben

Am 26.08.17 organisierte Lok Aschersleben ihren ersten KiLA-Wettkampf. Leider fanden kaum Vereine den Weg ins Stadion. Die teilnehmenden 6-9jährigen Kinder aber zeigten beim Sprint, im Hoch-Weit-Sprung/ Zielweitsprung, beim Ballwurf und im abschließenden Teambiathlon ihre erworbene Vielfältigkeit und hatten auch viel Spaß. Am Ende gab es tolle Medaillen für die Besten und Urkunden für alle.
?Abschließendes Fazit der Organisatoren: dieser KiLA-Wettkampf soll Tradition werden innerhalb des Herbstsportfestes.

Hoffen wir, dass die Kinderleichtathletik weiterhin Einzug in Vereine und Schulen hält!